92224 Amberg, Auf dem Mariahilfberg 2 - Tel.: (09621) 12248 - Fax.: (09621) 420848 - Email: erras.bergwirtschaftamberg@t-online.de

 Freitag's

Fischgerichte

     
Banner Bergwirtschaft

Unser Mariahilfberg *


der Berg- unser Berg sagen die Amberger - stand
von jeher mit der Siedlung im Tal in engster Beziehung.
Wie die Stadt selbst, wie das Edelgeschlecht,
das hier einst hauste, hieß auch er

" Der Amberg "

Seine Waldbestände und Steinbrüche waren mit die
Grundlagen des städtischen Lebens.
Den Platz des Gotteshauses nahm einst eine Burg ein, deren
Erbauung wahrscheinlich die Landesherrn
Ambergs im 12./13. Jahrhundert, also die
Bamberger Bischöfe oder die Hohenstaufen veranlasst hatten.


Im 16. Jahrhundert jedoch war diese Anlage
schon Ruine und nur der Bergfried wurde von der
Stadt als Wachturm benutzt. Außerdem war
dieser Berg das natürliche Wasserreservoir
der Stadt und versorgte mehrere Wasserleitungen.
Heute ist es das ideale Spaziergelände der Amberger.


An die Kirche schließt sich ein
Franziskanerkloster an.
Seit 1696 betreuten die Paters die Bergwallfahrt,
wenn wir von der kurzen Unterbrechung
nach der Säkularisation von 1803 bis 1830 ansehen.


Von der nahen Bergwirtschaft aus, als Mesner haus im Jahr 1710
von Preimbl erbaut, hat man einen sehr aufschlussreichen
Blick über die Stadt, bis zu den bewaldeten Alb höhen
am Horizont in rund 25 Kilometer Entfernung.

* Entnommen aus dem Buch
 " Kennen Sie Amberg "
Herausgegeben von KARL MAYR, AMBERG 1972
Das Buch wurde von Pater Gregor Huber, ehemaliger Guardian des Klosters
zur Verfügung gestellt.

Montag ist Ruhetag, außer an Feiertagen

Herzlichen Dank für den Besuch unserer Internetseite,
wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.


Sehr verehrte Gäste

wir bitten Sie, Ihre geplanten Reservierungen oder Bestellungen
Bitte nur telefonisch zu tätigen.

09621/ 12248

Für Ihr Verständnis sagen wir bereits im voraus herzlichen Dank.

Ihre Familie Erras

   

frische
Pfifferlinge